Arbeitspaket 5: Inhaltlich-organisatorischer Aufbau des ERM-gestützten Zugriffs- und Rechtemanagements /  Workflowentwicklung

Federführung: UB Frankfurt
Mitarbeit: KIT, UB Erlangen-Nürnberg

 

Ziel des Arbeitspakets ist der inhaltliche Aufbau des Zugriffs- und Rechtemanagements für das nationale Hosting. Die primäre Rechte-Datenquelle der NatHosting-Infrastruktur ist die Rechtedatenbank des NatHosting-Projektes, die vom entstehenden LAS:eR-ERM gespeist wird und letztlich der rechtskonformen Realisierung von Zugriffen auf die vom NatHosting-II-Projekt gespeicherten elektronischen Ressourcen dient. Sollte das LAS:eR-ERM für den NatHosting-Betrieb nicht nutzbar sein, wird das in AP 4.5 zu entwickelnde ERM mit eingeschränktem Funktionsumfang analog genutzt. In Einzelfällen, hauptsächlich in der Anfangsphase des Projekts, kann es auch notwendig werden, die Rechtedatenbank direkt über die in AP 4.1 entwickelte Schnittstelle zu füllen. Sowohl für die Erfassung von Rechtedaten als auch für den eigentlichen Zugriff auf Ressourcen werden entlang von typischen Anwendungsfällen Workflows definiert und getestet.

 

AP 5.1: Koordination mit dem LAS:eR-Projekt

AP 5.2: Organisation der Lizenzdatenerfassung

AP 5.3: Workflows Lizenzdatenerfassung

AP 5.4: Tests der Use-Case-Workflows